Beleuchtung für Landschildkröten im Terrarium

Licht spielt im Leben der Griechischen Landschildkröte eine besonders große Rolle und bestimmt den gesamten Verhaltenszyklus von Schildkröten. Eine richtige Beleuchtung ist sehr wichtig um die Tiere auf ihre nötige Stoffwechseltemperatur zu bringen.
Ohne ausreichend Helligkeit, Wärme und UV-Versorgung kann sich der Knochen- und Panzerbau einer Landschildkröte nicht gesund entwickeln. Griechische Landschildkröten verbinden wie alle Schildkröten nur helles Licht mit Wärme. Aus diesem Grund ist eine möglichst helle UV-Lampe notwendig.

Helligkeit der Sonne im Vergleich zu Lampen

In der Natur kommen Sonnenstrahlen an einem hellen Sonnentag im natürlichen Lebensraum der LandSteschildkröten mit einer Beleuchtungsstärke von etwa 90.000 - 100.000 Lux bei den Schildkröten an. Die Bright Sun UV Desert kommt laut Messung immerhin auf etwa 60.000 Lux bei 30 cm Abstand und liegt damit deutlich vor anderen Mischlicht-UV-Strahlern und Spotstrahlern, die nur etwa 10.000 Lux erreichen (Lux gibt die Beleuchtungsstärke an, die auf eine Fläche auftritt). Nun kann man eventuell ein bisschen nachvollziehen, warum selbst die beste Beleuchtung in Sachen Helligkeit keine Sonnenstrahlen ersetzen kann und Griechische Landschildkröten zumindest im Sommer dauerhaft in ein Freigehege mit Frühbeet gehören.

Lucky Reptile Bright Sun UV Desert

Lucky Reptile Bright Sun UV Desert

Meine Beleuchtungs-Empfehlung für alle Schildkröten

Da mir aber klar ist, dass viele Griechische Landschildkröten dennoch dauerhaft im Terrarium leben müssen, verzichte ich auf die Nennung von weiteren Beleuchtungsalternativen oder komplizierten Lux- und Lumen-Angaben und gebe einfach nur noch eine ganz klare Lampen-Empfehlung, die für alle Landschildkröten (und auch Wasserschildkröten) nach heutigem Stand der Technik am besten geeignet ist. Natürlich ist diese Lampe auch für kranke Tiere, die keine Winterstarre halten dürfen, optimal geeignet.
Dabei handelt es sich um das Lucky Reptile Bright Sun Desert Komplettpaket.


Hier ist alles dabei, was man benötigt:

  1. Bright Sun UV Desert
  2. Bright Control PRO II 50 W / 70 W
  3. Porzellanfassung mit Steckverbindung

Diese Lampe gehört zu den Top 8 🏆, der am häufigsten gekauften Schildkröten-Artikel -> Zum Schildkröten-Shop Trendbarometer 2017.

Schildkröten Beleuchtung (Landschildkröten)

Schildkröten reagieren aber nicht nur auf Temperaturen und eine bestimmte Lichtintensität, sondern sie spüren die Jahreszeiten auch durch die ansteigende und sinkende Tageslichtlänge. Länger werdende Tage regen bei ihnen Aktivität und Fortpflanzungsbereitschaft an; kürzer werdende Tage bereiten sie auch hormonell auf die Winterruhe vor. Deshalb ist es erforderlich, einen den Jahreszeiten entsprechenden Lichtrhytmus einzuhalten. Im Freiland geschieht das automatisch durch das Sonnenlicht (bis 21. Juni steigende, danach sinkende Sonnenstundenzahl). Damit dieser Rhytmus auch im Terrarium realisiert werden kann, schaltet man die Terrarienbeleuchtung am besten über eine Zeitschaltuhr ein und aus. Als Anhaltspunkt hier eine Tabelle der Sonnenstunden in Griechenland, die man im Terrarium entsprechend übernehmen sollte:

Wenn dir diese Seite gefällt, freue ich mich über deine Bewertung:

Beleuchtung für Landschildkröten im Terrarium
5 (100%) 4 votes

Winterruhe beachten

Bei dieser Übersicht bitte beachten, dass Europäische Landschildkröten etwa 3-5 Monate (ca. von Dezember bis März) eine Winterstarre halten und diese hier dargestellte Beleuchtungsdauer nur in den Sommermonaten Gültigkeit hat. Bei Schildkröten, die aufgrund von Krankheit keine Winterstarre halten dürfen und deshalb im Terrarium "überwintern", können diese Sonnenstunden per Zeitschaltuhr eingestellt werden.

Schildkröten Beleuchtung (Wasserschildkröten)

Sämtliche der hier aufgeführten Beleuchtungs-Tipps für Schildkröten kann man auch auf die Terrarien für andere Reptilien wie Schlangen, Bartagamen, Chamäleons, Leguane oder Echsen übertragen.

Bitte NICHT verwenden

Heizmatte, Heizstein. Beide diese Dinge sind gefährlich und können zu schweren Panzerdeformationen führen, die auch innere Schädigungen zur Folge haben können (außer die Heizmatte wird z.B. am Deckel des Schutzhauses angebracht).
Schildkröten verbinden nur Licht mit Wärme und beides kommt von oben!

Ebenfalls ungeeignet als Beleuchtung

- Leuchtstoffröhren (strahlen nur kurze Zeit UVB-Strahlen ab und müssten nach wenigen Wochen ausgetauscht werden)
- Dunkelstrahler, Infrarotstrahler (werden gar nicht als Licht-/Wärmequelle wahrgenommen -> nur für die Nacht geeignet)
- Energiesparlampen (z.B. ReptiGlo/ Repti Glo -> die 26W Funzel erfüllen nicht annähernd das Lichtbedürfnis einer Landschildkröte)
- Glühbirnen (sind viel zu dunkel)

Tipp: Hier geht es zur Beleuchtung im Frühbeet

Meine Beleuchtung und Technik im Frühbeet

Meine Beleuchtung und Technik im Frühbeet