Was fressen Schildkröten?

"Was fressen Landschildkröten?" ist wohl eine der häufigsten Fragen in der Schildkrötenhaltung. Das Futter für Landschildkröten sollte aus frischen Wildpflanzen und Wildkräutern bestehen, die auf einer Wiese zu finden. Griechische Landschildkröten ernähren sich ausschließlich pflanzlich. Einzig und allein darauf ist ihr Verdauungssystem eingestellt.

Wenn dir diese Seite gefällt, freue ich mich über deine Bewertung:

Was fressen Schildkröten?
5 (100%) 3 votes

Griechische Landschildkröten fressen meist auch gerne Blüten

Agrobs (z.B. PRE ALPIN® Testudo) sollte im Hochsommer und Herbst angeboten werden. Agrobs Testudo enthält ausgesuchte und rohfaserreiche Gräser mit sehr geringem Eiweißanteil.

Die Fütterung sollte sich immer nach der Ernährung im natürlichen Lebensraum richten. Dort ist es so, dass im Frühjahr der Gehalt an Rohfasern in den jungen, saftigen Pflanzen relativ niedrig und der Eiweißgehalt hoch ist. Dies kehrt sich im Laufe des Sommers um und die Futterpflanzen altern, wodurch der Rohfasergehalt deutlich zunimmt, während der Eiweißgehalt gleichzeitig deutlich absinkt. Deshalb empfehle ich besonders im Hochsommer und in der Übergangszeit im Herbst, bevor die Winterstarre der Schildkröten eingeleitet wird, die Fütterung von Agrobs. Durch die verringerte Eiweißzufuhr werden besonders die Leber und die Nieren der Schildkröten entlastet.

Griechische Landschildkröten beim Fressen

Das natürliche Schildkrötenfutter besteht immer aus Wildpflanzen. Wiesenkräuter, Feld- und Wiesenblumen sollten am besten nur im eigenen Garten oder von ungespritzen Feldern gesammelt werden.

Griechen beim Trinken

Wasser muss Schildkröten immer zur Verfügung stehen. Es gibt hierfür zwar extra Trinkschalen für Schildkröten, es tut aber genau so ein einfacher Blumentopfuntersetzer wie ich ihn verwende.

Geeignetes Futter

Es kann alles was nicht giftig ist und auf unseren Wiesen gefunden wird angeboten werden. Wichtig ist dabei eine abwechslungsreiche Fütterung von Wildpflanzen (Kalziumanteil hoch, Mineralgehalt hoch, Wasseranteil tief, Fasergehalt hoch), denn um Mangelerkrankungen vorzubeugen ist ein vielfältiges Nahrungsspektrum aus einer Mischung diverser Futterpflanzen notwendig.

Gute zur Fütterung geeignete Wildpflanzen

  • Ackerkraut
  • Ackerwinde
  • Bärlauch
  • Bärlauch
  • Beinwell
  • Berufskraut
  • Breitwegerich
  • Brennessel
  • Brombeerblätter
  • Disteln
  • Doppelsame
  • Ehrenpreis
  • Erdbeerblätter
  • Fetthenne
  • Fingerkraut
  • Frauenmantel
  • Fuchsie (Blüten)
  • Funkie
  • Gänseblümchen
  • Gänsedistel
  • Gänsekresse
  • Giersch (Achtung! Der Blattstiel von Giersch ist im Querschnitt dreieckig. Das Aussehen kann sehr leicht verwechselt werden mit giftigen Wiesen-Bärenklau-Blüten)
  • Glockenblume
  • Golliwoog
  • Hibiskus
  • Hirtentäschel
  • Hornklee
  • Johanniskraut
  • Kalanchoe
  • Kamille
  • Kapuzinerkresse
  • Katzenminze
  • Klatschmohn
  • Klee
  • Knoblauchsrauke
  • Kornblume
  • Labkraut
  • Lattich
  • Leinkraut
  • Löwenzahn
  • Lungenkraut
  • Luzerne
  • Mädesüss
  • Malve
  • Magnolie (nur Blüten)
  • Margerite
  • Minze
  • Mutterkraut
  • Nachtkerze
  • Opuntien
  • Pippau
  • Radieschen (Blätter, wenn Pflanze blüht)
  • Ringelblume
  • Salbei
  • Schafgarbe
  • Spitzwegerich
  • Stiefmütterchen
  • Stockrose
  • Storchschnabel
  • Taubnessel
  • Topinambur
  • Vogelmiere
  • Vogelwicke
  • Wegrauke
  • Wegwarte
  • Weißklee
  • Wicke
  • Wiesenkerbel
  • Wilde Malve
  • Winden
  • Zaunwicke
  • Zaunwinde

In den Übergangszeiten vor und nach dem Winter kann man entweder Futterpflanzen sammeln, die auch im Winter vorhanden sind (z.B. Erdbeerblätter, Himbeer-/Brombeerblätter). Oder man beflanzt das Terrarium bzw. Frühbeet mit Golliwoog und ähnlichem. Außerhalb der Winterstarre ist auch Lollo Rosso, Romanasalat, Endiviensalat und Feldsalat als "Notfutter" erlaubt.

Griechische Landschildkröte beim Fressen einer Sepiaschale

Was immer zur Verfügung stehen sollte, ist Sepiaschale. Hier kannst du nachlesen warum dies wichtig ist: https://www.landschildkroeten.de/haltung/sepiaschale-sepiaschulp/

Ungeeignet als Futter

Auf die Fütterung von Obst, Gemüse, Fleisch, Hundefutter, Katzenfutter, Schildkrötentrockenfutter/Schildkröten-Fertigfutter jeder Art(Sticks, Pellets…) muss unbedingt verzichtet werden, diese Dinge sind schädlich! Die Darmflora von Landschildkröten ist ausschließlich auf pflanzliche und eiweißarme Nahrung ausgerichtet. Falsche Ernährung führt zu schweren Nieren- und Leberschäden und kann zu Panzerwachstumsstörungen, Verdauungsstörungen, Gicht und letztendlich zum Tode führen! Griechischen Landschildkröten sollte kein Obst & kein Gemüse angeboten werden, auch wenn sie es meist sehr gerne fressen. Erdbeeren oder Bananen führen oft zu Durchfall, der die Darmflora schädigt, Tomaten entziehen dem Panzer wichtiges Kalzium.

Ein schönes Bild aber Tomaten sind kein gutes Futter für Landschildkröten

Eibe und Efeu sind für Schildkröten giftig und können zum Tod führen! Der Kriechende Hahnenfuß ist nur bis zur Blüte ungiftig. Die Annahme, dass Schildkröten genau wissen was sie fressen dürfen, stimmt nur bedingt und muss mit Vorsicht betrachtet werden.

Buchtipp


futterpflanzen.jpg

Futterpflanzen für Schildkröten
Wolfgang Wegehaupt.
Preis: EUR 34,90
, 320 Seiten, Wegehaupt Verlag, 2008
Umfangreiches Buch über Futterpflanzen für Schildkröten.