Landschildkröte zu Weihnachten geschenkt bekommen

12.12.

Hallo Florian,
erstmal ein großes Lob für Deine sehr informative Seite.
Folgende Situation:
Ich habe zu Weihnachten eine 1 1/2 jährige Breitrandschildkröte bekommen. Leider wurde der “Schenker” im Reptilienfachgeschäft anscheinend auch sehr schlecht beraten. Dort wurde gesagt, dass die Schildi dieses und nächstes Jahr noch keinen Winterschlaf halten müsste. Außerdem wurde das von dir sehr negativ bewertete Schildi-Buch von GU verkauft. Und Rindenmulch als Bodengrund empfohlen. Wobei ich in meinen Terrarium halb Erde und halb Rindenmulch habe. Dies aber nun ändern werde und nur noch Rindenhumus reinpacken werde. Gott sei Dank habe ich mich noch weiter informiert und Deine Seite gefunden. Habe mich auch schon intensiv eingelesen, habe aber trotzdem noch ein paar Fragen:
1) Ich habe in meinem Terrarium eine „All-inclusive” Lampe (UV, Wärme, Licht) und noch einen Zone nur mit einem Wärmestrahler und eine “kalte” Zone. Ist das ok so? Wo sollte der Wasserbehälter am Besten stehen?
2) Die Lampen hängen über dem Terrarium. Dann ist noch etwas Platz und die andere Hälfte ist mit einem Brett als “Deckel” abgedeckt. Der Typ im Laden hat gesagt die Schildi bekommt sonst Zugluft und erkältet sich. Der Blödi! Laut Dir also den “Deckel” lieber abnehmen, oder? Wie kann ich denn die Lampen dann am Besten befestigen? Momentan hab ich die nämlich an einer selbstgebastelten Halterung, die an dem Brett befestigt ist, hängen.
3) Ich habe so getrocknetes Heu und getrocknete Kräuter aus dem Tierladen als Futter. Ab und zu gebe ich etwas Salat oder dünne, kleine Scheiben Möhre dazu und habe ein bisschen Hühnereischale zerkleinert und verteilt. Das frisst die Schildi bisher auch sehr gerne. Sobald der Schnee geschmolzen ist wollte ich dann draußen auf die Suche nach frischen Pflanzen, Blättern und Kräutern gehen. Reicht das aus?
4) Ich habe vor die Schildi im Sommer nach draußen zu packen. Leider habe ich nur eventuell die Möglichkeit ihr ein richtiges Freigehege im Garten einzurichten. Ich muss dann erst meinen Vermieter und die anderen Mieter fragen, da wir den Garten gemeinsam nutzen. Außerdem habe ich Schiss, das dann jemand einfach irgendwas mit der Schildi macht, da man auch von außerhalb in den Garten gelangt. Ich habe allerdings eine riesige Dachterasse, auf der ich der Schildi ein großes Gehege einrichten könnte. Mit Frühbeet und „freiem Teil“, wo ich dann Gartenerde reinpacken würde und Rasen säen und so weiter. Würde das auch gehen? Ich mag die Schildi nämlich eigentlich nicht wieder abgeben, wenn das mit dem Garten nicht klappen sollte. Will aber natürlich das es ihr gut geht und sie so artgerecht wie möglich halten.
Sorry, für die vielen Fragen, aber Du erscheinst mir sehr kompetent. Und ich würde mich über Deine Hilfe sehr freuen. Werde mir zusätzlich jetzt noch das Buch „Fester Panzer - weiches Herz“ kaufen. Wäre aber über Antworten von Dir trotzdem sehr glücklich. Schildkröten sind so tolle Tiere. Leider ist für Leute (wie mich) die ihre erste Schildkröte haben und noch keine genaue Ahnung von Haltung etc, haben schwierig, wenn man im vermeintlichen „Fachgeschäft“ und in handelsüblichen Büchern so falsch beraten wird. Ich bin so sauer, dass die Leute im „Fachgeschäft“ so einen (vor allem immer unterschiedlichen) Mist erzählen.
Schon mal vielen lieben Dank und Grüße,
Nadine

—Antwort—
Hallo Nadine,
danke für das Lob :)

Schlechter Zeitpunkt und schlechter Ort um eine Schildkröte zu kaufen aber jetzt ist es ja schon zu spät. Gut dass du schon selbst erkannt hast, dass es Blödsinn ist was der Verkäufer erzählt hat.

Zu 1) Ich weiß nicht was das für eine Lampe ist aber unter “Beleuchtung” wirst du herauslesen können was das richtige ist. Wärme und Licht sollte auf den selben Punkt scheinen, da Schildkröten beides miteinander verbinden. Die kühlere Zone darf ruhig etwas feucht sein. Der Wasserbehälter sollte so stehen, dass er auf keinen Fall zu einer Falle werden kann und auch nicht direkt am Sonnenplatz.

Zu 2) Genau, Deckel ab. Zugluft herrscht auf dem Boden, nicht im Terrarium.

Zu 3) Du kannst alles füttern was die Seite “Futterpflanzen” hergibt. Je abwechslungsreicher desto besser.

Zu 4) Ja, eine Dachterrasse kann auch als Gehege dienen (besser als eine ausschließliche Haltung im Terrarium sowieso). Mit etwas Technik wie z.B. dem Elstein Strahler kann das Frühbeet auch an einem nicht ganz so sonnenverwöhnten Platz stehen. Im Freigehege achtet man darauf dass die ersten Sonnenstrahlen gleich aufs Frühbeet scheinen. Das wird auf der Dachterrasse sicher schwierig.

Gute Anschaffung, dieses Buch ist besonders für Einsteiger sehr zu empfehlen.

Gruß
Florian

Terrarium oder Käfig?

Hallo Florian,

ich bin seit Ostern die stolze Besitzerin einer 1 Jahr alten griechischen Landschildkröte.
Daher wir noch keine Schildkröte davor hatten haben wir uns in der Tierhandlung ein paar Tipps geben lassen.
Daher halten wir unsere schildi derzeit nicht in einem Terrarium sondern im einen sehr großen Käfig.
Auf der Website steht allerdings man soll sie in einem Terrarium halten. Ist es jetzt sehr schlimm wenn man sie so wie ich unterbringt? Außer dem steht hier auch man soll keinen Rindenmulch verwenden und wir haben in unseren Gehege (auch auf empfehlung der tierhandlung)
zuerst etwas bestimmter Erde (damit ja keine Maden oder sonstiges Ungetier dabei ist) und dann eine Schicht speziellen Rindenmulch darüber.

Noch eine andere Frage:ich würde echt gern ein paar Pflanzen in das Gehege meiner Schildi stellen.Welche würden sich denn da eignen?

Im vorraus danke für deine Hilfe,
Tamara

—Antwort—
Hallo Tamara,

sicher hast du auch gelesen, dass eine Innenhaltung, egal ob Terrarium oder Käfig auf Dauer überhaupt nicht geeignet ist. Ob Terrarium oder Käfig ist relativ egal, Europäische Landschildkröten brauchen ein Freigehege.

Dennoch Tipps zu eurem Käfig. Erster Tipp: Nicht mehr die Tierhandlung fragen!
- als Substrat ungedüngte Gartenerde, ohne Rindenmulch. Dieses kann Verstopfung verursachen
- da die Schildkröte keine Sonne bekommt, ist eine gute Beleuchtung sehr wichtig -> Beleuchtung. Was hat da die Tierhandlung empfohlen? Ich vermute Murks…

Alle hier gezeigten Pflanzen können gefüttert und angepflanzt werden: http://www.landschildkroeten.de/schildkroete/ernaehrung/

Gruß
Florian