Schildkröten wollen nicht in Winterstarre/Winterruhe

Hallo,
ich find deine Seite richtig gut und hab da mal ne Frage, weil ich schon seit langer Zeit darauf hinarbeite, mir endlich eine Schildkröte zu kaufen (ein Traum geht in Erfüllung 😉 )

Solangsam wird mir alles klar, bis auf die Winterstarre. Bzw bin ich da eher ängstlich, kann es passieren, dass sie einfach nicht in die Winterstarre verfallen "wollen"? Oder kann das nicht passieren, wenn man alles richtig macht? Ich hab gelesen, dass es gelegentlich sein kann, dass sie einen angucken, wenn man nachschaut und das man sich da keine Sorgen machen soll, stimmt das?

---Antwort---
Hallo Julia,
danke 🙂
Die Winterstarre bei Schildkröten hat mit "wollen" nichts zu tun.
Wenn sie sich selbst (was die beste Möglichkeit ist) im Freiland auf die Winterruhe vorbereitet, wird sie sich -sobald die Temperaturen kalt genug sind- irgendwo eingraben. Dann kann sie in den Kühlschrank verlegt werden. Bei der richtigen Durchführung ist die Winterruhe eine sehr unproblematische Sache. Die Schildkröte sollte nur nicht krank sein.
Man braucht nicht oft kontrollieren aber es kann schon sein dass sie einen dann mal anschaut. Sie schläft ja nicht in dem Sinne sondern "starrt" nur. Auch das ist kein Grund zur Beunruhigung. Meine Tiere haben im Winter allerdings immer die Augen geschlossen. Hier Ausführliches zur Überwinterung: http://www.landschildkroeten.de/winterstarre/winterruhe-hibernation-griechische-landschildkroeten/

Gruß
Florian