Landschildkröte nur im Terrarium?

02.02.

hallo.
ich möchte mir ein griechische landschildkröte zulegen, weil ich die tiere echt faszienierend finde.habe bücher mir gekauft und sehr viel im internet gestöbert und gelesen. eine frage stellt sich mir trotzdem:
leider wohne ich in einer wohnung und hab nicht mal ein balkon.
kann ich das dann trotzdem in einem entsprechend großen terrarium in meiner wohnung machen? oder sollte ich das der schildkröte zu liebe dann doch lieber sein lassen.
ich weis das sie eigentlich notwenig einen freilauf brauchen aber wie ist denn das wenn keine absolut keine möglichkeit besteht.. dann also lieber sein lassen?

ich weis die frage kam hier schon oft aber wenn man absolut keine möglichkeiten hat auf ein freigehege?!

liebe grüße tina

—Antwort—
Hallo Tina,
ich mache es kurz und knapp: Eine auch nur annähernd artgerechte Haltung von Griechischen Landschildkröten im Terrarium ist nicht möglich. Deshalb bitte sein lassen.

Eine Alternative sehe ich bei Wasserschildkröten oder Sumpfschildkröten. Ich halte zum Beispiel auch noch Cuora flavomarginata. Dabei handelt es sich um sehr agile, neugierige, landlebende Sumpfschildkröten, die man (auch wenn meine im Sommer im Freiland sind) meiner Meinung nach im Terrarium mit Wasserbecken halten kann. Mehr Infos: http://www.wasserschildkroeten.de/cuora-flavomarginata.html

Gruß
Florian

Schildkröte auf dem Fußboden in der Wohnung?

25.01.

Ich habe vor meine Schildkröte im Terrarium im Haus zu halten und wenn es wärmer wird auch mal in ein Gehege in den Garten zu setzen. Ist ganz normales Gras denn schädlich wenn sie es fressen?

Ist es denn auch möglich die Schildkröte im Zimmer auf dem Fußboden in der Wohnung etwas kriechen zu lassen.

Wie versteht sich die Schildkröte mit Katzen? Geht von den Tieren eine Gefahr für die Schildies aus?

—Antwort—
Hallo Ella,
hast du dir die Seite überhaupt angeschaut? Ich glaube du hast dich noch nicht annähernd ausreichend informiert, um eine Schildkröte halten zu können.

Meine ehrliche Meinung: Eine Landschildkröte sollte nicht “mal” in den Garten, sondern gehört den kompletten Sommer in ein Freigehege. Umhergetragen werden mögen Schildkröten sowieso nicht und eine dauerhafte Terrarienhaltung ist nicht artgerecht.

Gras fressen sie normalerweise überhaupt nicht aber alles was auf einer Wiese wächst, darf gefüttert werden. Hier mehr zur Ernährung: http://www.landschildkroeten.de/schildkroete/ernaehrung/

Zum Fußboden…nein!

Katzen sind keine Gefahr für Schildkröten.

Bitte lies mal unbedingt ein gutes -> Schildkrötenbuch.

Gruß
Florian