Schildkröte im Terrarium

02.02.

Hi Florian!

Ich bin ein wenig erschrocken, als ich auf Deine Seite getroffen bin. Meine Schildkröte ist jetzt 2 1/2 Jahre alt und wächst und gedeiht prächtig. Allerdings halte ich sie in einem Terrarium. Deshalb habe ich auch das Gefühl, daß sie sich wohl fühlt und daß es ihr gut geht, hat mir der Tierarzt bestätigt. Da sie so gewachsen ist, hab ich mir überlegt selbst irgendetwas großes zu bauen. Ja und jetzt meine Frage:
Auf dem Balkon laß ich Sie im Sommer immer “springen” nur über die kalten Monate so wie jetzt brauch ich ne Lösung. Und ich möchte in der Wohnung ein “Gehege” bauen, denn das Terrarium gefällt mir so nicht. Kennst Du eine Seite oder ein Buch oder kannst Du mir persönlich etwas empfehlen?!? Ich hab ziemlich viel Platz in meiner Wohnung, das ist nicht das Problem. Nur weiß ich nicht, ob ich z.B. Holz außenrum verwenden soll oder doch lieber Glas und ne Schiebetür anbringe oder einfach eine Klappe, damit er raus und rein kann wann er will. Aber wo bzw. wie könnte ich dann die nötige Beleuchtung anbringen?

Ich würde mich sehr über einen Tipp von Dir freuen.

Viele Grüße Tanja

—Antwort—
Hi Tanja,
was ist es überhaupt für eine Art?
Wenn sie 2 1/2 Jahre alt ist und schon “so gewachsen” ist, spricht das leider dafür, dass sie vermutlich zu schnell gewachsen ist. Was hat sie denn für eine Beleuchtung und warum befindet sie sich (ich unterstelle jetzt mal eine Testudo hermanni) aktuell nicht in Winterruhe? Eine fehlende Winterruhe begünstigt ebenfalls ein viel zu schnelles Wachstum.

Hier mal ein Beispiel für ein Innengehege: http://www.boettgeri-farm.de/html/schildkrotenhaus.html und http://www.boettgeri-farm.de/html/terrarium.html
Ein gutes + günstiges Buch ist z.B. Dieses von Rainer Zirngibl (einziger Minuspunkt: Buchenholzspäne ist nicht für Schildkröten geeignet).

Als Begrenzung eignet sich auf jeden Fall etwas undurchsichtiges besser als Glas und als Substrat ganz normale Gartenerde ggf. in Verbindung mit Kokosfasersubstrat.

Gruß
Florian

Winterstarre auf dem Balkon?

18.01.

Hi Florian,

ich habe da mal eine Frage,
ich habe eine Grichische Landschildkröte die 1 jahr ist und ich habe da eine fragen wegen der Winterstarre
kann ich auch die schildi auf dem balkon im winter drausen lassen mit Terarium und so oder ist es zu kalt oder im keller aber da ist es jetzt nur 10 Grad kalt ?
weil ich keinen Kühlschrank im Keller habe.

—Antwort—
Hallo Kristine,

nein, das Terrarium auf den Balkon zu stellen ist viel zu unsicher, da kann sie leicht erfrieren.
Der Keller ist mit 10 Grad zu warm, es müssen konstant 4-6 Grad sein -> gebrauchten Kühlschrank kaufen und in Keller stellen.

Gruß
Florian

Schildkröte auf dem Balkon halten?

13.12.

Hallo,
die Seite ist wirklich sehr hilfreich,trotzdem besteht eine kleine Frage.
Ich lege mir an Ostern 2 Wahrscheinlich Griechische Landschildkrtoen zu,und halte sie drausen und an insbesonderen richtig Schlechten tagen innen.
Nun hab ich eine Frage. Ich möchte sie sehr ungern in unserem garten halten,weil er leider nie gepflegt wird,und wir uns nicht drum kümmern dürfen,und egrne mal der nachsbarshund rüberspringt.Nun wir haben einen Großen balkon mit Vielseitiger viel Sonne.Und Einem Schutzroll ovorhang nach bedarf zum hoch und runterrollen.
Darf ich meine Schildkroeten auch auf dem Balkon der platz von drei meter länge 1.25 m höhe und breite 2 m c.a beträgt halten. Mindestens mit all den drum und Dran was dazu gehoert?

lg.

—Antwort—
Hallo Sophia,

eine ausgewachsene Griechische Landschildkröte benötigt ein Freigehege ab 10qm. Ich halte einen Balkon für nicht geeignet.
Ein Hund ist aber eine große Gefahr. Solange das Gehege nicht hundesicher ist, kommt auch das nicht in Frage.

Gruß
Florian