Schildkröten-Frühbeet Alltop


Nicht jeder hat Platz oder Lust, sich ein Gewächshaus nur für Schildkröten in den Garten zu stellen. Aber muss man auch nicht, denn dieses Frühbeet - Typ Allgäu Modell 3 von Beckmann Größe 101 x 107 cm für Schildkröten ist das perfekte Landschildkröten-Frühbeet! Ich zeige hier bewusst das Frühbeet ohne Tür, da diese meiner Meinung nach deutlich zu groß ist und zu viel Wärme entweicht. Die türlose Version kann man einfach auf einem selbst gebauten Unterbau mit Schildkröteneingang befestigen und durchsichtige Lamellen (> Info) als Schutz vor kaltem Wind vor den Eingang hängen.

UV-Durchlässigkeit

Wie alle Alltop Frühbeete ist auch dieses Beckmann-Frühbeet UV durchlässig und somit optimal geeignet für alle Schildkröten, die ein Freigehege haben dürfen. In unseren Breitengraden bekommen die Schildkröten leider nicht annähernd so viel natürliche UV Bestrahlung ab, wie in ihrem natürlichen Lebensraum. Mit diesem Frühbeet kann man das ein wenig ausgleichen.

Auch Landschildkröten Schlüpflinge können, genau wie adulte Tiere, in diesem besonders stabilen Frühbeet mit entsprechender Frühbeet-Technik bis zur Winterruhe verweilen und sich darin auf Ihre Winterstarre vorbereiten.

Hier noch ein paar Daten: Länge: 101 cm, Breite: 107 cm, vordere Höhe: 50 cm, hintere Höhe: 61 cm.
Verglasung: 16 mm ALLTOP-Plexiglas Stegdoppelplatten.

Dieses Frühbeet von Beckmann hat eine zusätzliche, verschließbare Tür an der Vorderseite. So können die Schildkröten auch gut vor potenziellen Räubern (Marder, Ratten etc.) geschützt werden und sind in der Winter-Vorbereitung besser vor Frost geschützt. Bei kühleren Temperaturen bietet sich im Frühbeet ein Elsteinstrahler in Verbindung mit einem Thermotimer UT-200 an.

Stabile und sehr formschöne Aluminium-Profile, auf die der Anbieter 20 Jahre Garantie gibt, zeichnen dieses Frühbeet aus.

Allerdings ist die große Tür an der Vorderseite m.E. nicht notwendig. Man kann das Frühbeet auch auf einen selbstgebauten Unterbau (z.B. aus Backsteinen) stellen, der einen kleineren Eingang für die Schildkröten hat. Die große Tür kann auch unerwünschten Wärmeverlust bedeuten. Die abgerundeten Kunststoffecken und -Verbindungsteile erleichtern den Aufbau. Erdanker erhöhen die Standfestigkeit und verhindern ein Verrutschen oder gar Wegfliegen bei Sturm.

Bei starker Sonneneinstrahlung kann auch mal ein Sonnenschutz notwendig sein

Das Alltop-Frühbeet ist Ihnen zu kostspielig?

Das kann ich gut nachvollziehen. Aber natürlich gibt es auch eine wesentlich günstigere und trotzdem hochwertige Alternative zu obigem Luxus-Frühbeet.
Das Beckmann FS2 Frühbeet Typ Allgäu Modell 2 besteht zwar "nur" aus 6 mm starken Stegdoppelplatten und ist nicht aus Alltop, ist aber für Schildkröten mit Zugang zu einem Freigehege absolut ausreichend und kostet weniger als die Hälfte.
Auch dieses Frühbeet ist beliebig verlängerbar!

Auch noch interessant ist folgendes Frühbeet mit "Pendeltür", also mit einem selbstständigen Öffnen der Tür durch die Schildkröte. Die Tür ist erriegelbar. Dieses Frühbeet besteht aus 8 mm starken Hohlkammerplatten und stabilen, korrosionsbeständigen Aluminiumprofilen:

Eine weitere Alternative ist, ein Frühbeet selbst zu bauen. Hierfür habe ich hier eine Anleitung bereitgestellt: http://www.landschildkroeten.de/haltung/anleitung-zum-bau-von-einem-fruehbeet-fuer-schildkroeten-im-freigehege/

Zur Wichtigkeit eines Frühbeet-Öffners

Man muss es ganz klar sagen: Der Frühbeet-Öffner bzw. Fensterheber ist das wichtigste Zubehör bei einem Frühbeet!
Die in mehreren Stufen verstellbaren mitgelieferten Fensterverriegelungen sorgen zwar für eine gute Belüftung, um Überhitzung zu vermeiden. Aber wollen Sie wirklich ununterbrochen die Temperatur im Frühbeet messen und von Hand die Deckel öffnen? Verhindern lässt sich das durch den Einbau automatischer Fensteröffner für Frühbeete. Dafür am besten geeignet ist der Beckmann automatische Frühbeet-Öffner:

Ohne eine Öffnung von Hand oder mittels des Frühbeetöffners, kann die Schildkröte an Überhitzung sterben. Vergessen dürfen wir nicht, dass Schildkröten ihre Behausung normalerweise mit Kühle verbinden, um der Sonne zu entgehen. Ein unbelüftetes Frühbeet kann sich so als tödliche Falle erweisen!
Ein Fensterheber ersetzt aber keine Beschattung. Als Unterschlupf sollte im Frühbeet deshalb noch ein Schutzhaus zur Verfügung stehen. Auch um der Schildkröte die Sicherheit zu geben, versteckt zu sein.

Zu guter Letzt noch die Frage, wie man das Klima im Frühbeet auch bei ungünstiger Witterung warm halten kann, ohne die Schildkröte einsperren zu müssen. Lösung: Mittels einer (am besten durchsichtigen) Lamellentür kann man den Eingang verschließen. Die Schildkröte gewöhnt sich daran und wird schnell wissen, dass sie da hindurch laufen kann. Kann man aus Lamellenfolie auch gut selber basteln.